Spenden
München hilft Ukraine e.V. logo

Nachrichten

Alle News zu den Tätigkeiten unseres Vereins, Projekten und interessanten Neuigkeiten auf einen Blick

ukraine-flag

MHU in der Presse

Pressemitteilungen

10.05.2022

Ukrainischer Pfarrer: "Ich habe Angst, dass wir aus dieser Gewaltspirale nicht herauskommen."

Wie tröstet man Menschen, die alles verloren haben? Vor dieser Aufgabe steht Wolodymyr Viitovitch beinahe täglich. Er leitet die ukrainische Gemeinde in München. Der Krieg hat sein Leben komplett verändert.

T-Online Nachrichten
29.04.2022

Hilfe für die Ukraine - "Erleben dort die Hölle": Helferin sagt, was junge Mütter immer noch dringend brauchen

Der schreckliche Angriffskrieg von Wladimir Putin gegen die Ukraine tobt weiterhin. Die ukrainische Zivilbevölkerung leidet besonders. Frauen sitzen mit ihren Kleinkindern und Neugeborenen in Bunkern fest. Meist fehlt es an wichtigen Hygieneartikeln.

Focus Online
25.04.2022

Bild Online: Hofbräuhaus lud 100 Gäste ein - Oster-Essen für Ukraine-Flüchtlinge

Wir wollten einfach ein Zeichen setzen und den Menschen zeigen, dass sie hier bei uns willkommen sind", sagt Wolfgang Sperger (63). Der Chef des Hofbräuhauses hat gestern 100 Flüchtlinge aus der Ukraine zum Osteressen eingeladen.

23.04.2022

Eine Woche später: Ukrainische Christen feiern in München das Osterfest

Orthodoxe Christen aus der Ukraine begehen an diesem Wochenende in München das Osterfest. Die ukrainisch-orthodoxe Pfarrei bietet zahlreiche Messen an und erwartet viele Kriegsflüchtlinge. Doch wieso wird eine Woche später gefeiert?

Abenzeitung München
16.04.2022

SZ Online: Zwischen Krieg und Osterfrieden

Mitglieder der katholischen und der orthodoxen ukrainischen Gemeinden in München bereiten sich auf das Osterfest vor. Eine Herausforderung in Anbetracht des Krieges. Doch die vertrauten Traditionen sollen den vielen Geflüchteten Halt geben.

08.04.2022

München TV: Medizinische Ukrainehilfe - Rotary Club Dingolfing-Landau reagiert auf münchen.tv-Bericht und spendet Hilfsgüter für 15.000 Euro

Bei der Sammelstelle der Ukrainehilfe in München ist eine große Spende an medizinischen Geräten und Medikamenten vom Rotary Club Dingolfing-Landau angekommen. Im Wert von 15 000 Euro hat der Rotary Club Hilfsmittel gespendet die direkt an ein Krankenhaus im ukrainischen Lemberg gehen.

04.04.2022

Abenzeitung München: 600 Liter Insulin per Miniflugzeug von München nach Lwiw

Der neue Verein "München hilft Ukraine" organisiert einen Hilfsflug für Diabetiker.

19.03.2022

Abenzeitung München: Unterstützer in Not - Finanzierung der Aufnahme von Ukrainern unklar

Viele Münchner haben privat Flüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen. Doch das geht ins Geld - woher kann das kommen?

18.03.2022

München TV: Ukraine Spende - Dingolfinger reagiert auf münchen tv-Bericht und übergibt 150 Verbandskästen

Ein wirklich großes Spenderherz für die Ukraine zeigte ein Geschäftsmann aus Dingolfing der einen Bericht von gesehen hat. (...) Jetzt kam der Dingolfinger und übergab 150 nagelneue Verbandkästen an die Ukrainehilfe.

07.03.2022

Abendzeitung München: Ukrainischer Pfarrer in München: "Schön, dass wir nicht allein sind."

Die Ukrainische Kirche in der Schönstraße und Pfarrer Wolodymyr sind zu einem Hilfszentrum geworden. Wie ist die Lage? Ein AZ-Gespräch.

07.03.2022

Deutsche Welle Online: Trauer und Verzweiflung: Ukrainische Katholiken in Deutschland

Nach der Invasion in die Ukraine sind sie fassungslos und traurig. Aber dafür bleibt keine Zeit. Rund 50 Gemeinden der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche in Deutschland helfen, wie sie nur können.

07.03.2022

Abendzeitung München: Ukrainischer Pfarrer in München: "Schön, dass wir nicht allein sind."

Nach der Invasion in die Ukraine sind sie fassungslos und traurig. Aber dafür bleibt keine Zeit. Rund 50 Gemeinden der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche in Deutschland helfen, wie sie nur können.

04.03.2022

München TV: Hilfe für die Ukraine: So können Sie geflüchtete Menschen unterstützen

Pfarrer Wolodymyr Viitovitch ist in diesen Tagen Seelsorger und Krisenmanager zugleich. Seit Tagen sammeln sie in seiner ukrainischen Kirchengemeinde in München Spenden. Tausende Menschen bringen Medikamente, Decken, Verbandszeug.

02.03.2022

München TV: Hilfe wird gesucht in der Schönstraße

Wir bleiben beim Thema, die ukrainische Gemeinde in Untergiesing erfährt derzeit eine riesige Hilfsbereitschaft der Münchnerinnen und Münchner. In der Schönstraße werden täglich dutzende Sachspenden für die Menschen in der Ukraine abgegeben. Wo der Bedarf derzeit am größten ist und wie die Situation aktuell vor Ort ausschaut das sehen sie hier.

01.03.2022

InSüdthüringen.de: Handschuhe, Windeln und Matratze: Bayern spenden für Ukraine

Die Situation der Menschen in der Ukraine berührt auch viele Bayern. Von Groß bis Klein gibt es Initiativen, die Spendentransporte gen Osten organisieren. Andere suchen Betten.

01.03.2022

BR Online: Hilfe für Landsleute - Ukrainer in Bayern packen an

Rund 24.000 Ukrainer leben in Bayern - 8.000 davon allein in München. Vielen von ihnen engagieren sich in diesen Tagen, um ihren Landsleuten in der Ukraine beizustehen. Im Münchner Gemeindehaus läuft die Hilfe zusammen.

01.03.2022

TZ München: Ukraine-Konflikt: Wie die ukrainisch-katholische Gemeinde in München den Kriegsflüchtlingen hilft

Der Krieg in der Ukraine erschüttert die ganze Welt. Auch die Münchner sind schockiert – und zeigen Flagge für den Frieden.

01.03.2022

Bild Online: Hilfe für Ukraine - Münchner Spendenaktion bewegt die Initiatoren

Taten, die Hoffnung machen. Zur ukrainisch-katholischen Kirche in der Schönstraße 55 werden sie gerade tonnenweise geliefert.

28.02.2022

München TV: Große Hilfsbereitschaft in München für die Ukraine

Viele Münchnerinnen und Münchner spenden derzeit Lebensmittel, Kleidung und Hygieneartikel für die Menschen in der Ukraine. Die Stadt bereitet sich momentan auf die Aufnahme von Geflüchteten vor.

25.02.2022

Abendzeitung München: Ukrainer in München: Wir wissen, was das bedeutet

In München leben mehr Ukrainer außerhalb ihres Landes als irgendwo sonst in Europa. Die AZ hat mit einigen gesprochen.

24.02.2022

Bayerische Staatszeitung: Tränen und Telefonate

Die Ukraine ist nicht weit weg, gerade einmal 1300 Kilometer trennen Berlin von Kiew. Hunderttausenden Menschen hierzulande geht der Krieg besonders nah: Sie haben Angst um ihre Angehörigen und Freunde. Und können kaum etwas für sie tun.

24.02.2022

Allgäuer Zeitung: Tränen und Telefonate: Ukrainer in Bayern bangen um Angehörige

Tausenden Menschen in Bayern geht der Krieg in der Ukraine besonders nah: Sie haben Angst um ihre Angehörigen und Freunde. Und können kaum etwas für sie tun.

Ohne die Erlaubnis, Inhalte von Twitter anzeigen zu dürfen, können Sie diesen Inhalt leider nicht sehen.
ImpressumDatenschutz
© München hilft Ukraine 2022

+49 89 215260750

Heinrich-Kley-Str. 2, 80807 München

Mo. bis Fr. von 13:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 10:00 bis 15:00 Uhr
So. geschlossen