Spenden
DE
München hilft Ukraine e.V. logo

SaveScienceUA

Ein gemeinsames Projekt der MHU und des ukrainischen Scholar Support Office mit dem Ziel, ukrainische Wissenschaftler bei ihrer Rückkehr in die Forschung zu unterstützen

GeldspendeSachspende
zerstörte Universität in Charkiw

Unsere Mission

Das Projekt SaveScienceUA zielt darauf ab, die ukrainische Wissenschaftsgemeinschaft durch direkte Unterstützung für Wissenschaftler wiederzubeleben, und konzentriert sich zunächst auf die Wissenschaftler in der Region Charkiw. Die Region Charkiw, die einst ein wichtiges wissenschaftliches Zentrum mit fast 200 Einrichtungen war, wurde wegen ihrer unmittelbaren Nähe zur Grenze von der russischen Aggression schwer getroffen und 2022 schwer bombardiert. Angesichts der zahlreichen aktiven Wissenschaftler und der schweren Zerstörung der Einrichtungen wurde Charkiw als erste Region für das Projekt ausgewählt. Trotz aller Widrigkeiten bleiben diese Wissenschaftler hartnäckig und brauchen dringend unsere Unterstützung, um ihre wichtige Arbeit fortzusetzen.

Unsere Motivation

Massive Zerstörungen behindern den wissenschaftlichen Fortschritt in Charkiw. 73 % der Hochschuleinrichtungen und zahlreiche nationale Wissenschaftszentren wurden in unterschiedlichem Schweregrad geschädigt: wertvolle Laborgeräte, einzigartige Versuchsaufbauten, Computer, Server und unschätzbare Forschungsdaten, einschließlich unveröffentlichter Arbeiten, sind unwiederbringlich verloren.

Wie Sie helfen können

Geld spenden

Die Geräte, die nicht durch Sachspenden beschafft werden können, kauft MHU nach Möglichkeit in Deutschland ein. In Fällen, in denen die benötigte Ausrüstung in der Ukraine hergestellt wird, werden wir sie dort vor Ort kaufen.

SPENDENKONTO

  • München Hilft Ukraine e.V.
  • IBAN: DE19 7002 0270 0035 4040 23
  • BIC / Swift: HYVEDEMM
  • Verwendungszweck: SaveScienceUA: Hilfe für ukrainische Wissenschaftler
Über PayPal oder Kredit-/Debitkarte spenden
damage university in Kharkiv

Technik spenden

Spenden Sie abgeschriebene Geräte oder Geräte, die im Hinterzimmer Ihres Büros verstauben, da sie für die Wissenschaftler in der Ukraine, die ihr Labor durch die brutalen russischen Bombenangriffe verloren haben, äußerst wertvoll sein könnten. Wir haben den detaillierten und spezifischen Gerätebedarf aus den Bewerbungen gesammelt und diese in Kategorien eingeteilt - mit separaten Listen für Unterhaltungselektronik, Chemielaborausrüstung, Messgeräte, Elektronik, Software und Verschiedenes. Für Fragen kontaktieren Sie uns unter science@mhu.care.

MHU liefert Sachspenden nach Ukraine

Wir haben eine beeindruckende Anzahl von Bewerbungen von 287 Wissenschaftlern aus einem breiten Spektrum von Forschungsbereichen von 37 Institutionen in Charkiw erhalten, darunter die Staatliche Biotechnologie-Universität, das Institut für Gemüse- und Melonenanbau der Nationalen Akademie der Agrarwissenschaften, die Nationale Pharmazeutische Universität, das Institut für Plasmaphysik und die Nationale Technische Universität "KhPI". Die beantragte Unterstützung umfasst eine breite Palette von Geräten und Verbrauchsmaterialien, von grundlegenden elektronischen Geräten wie Laptops und Druckern bis hin zu speziellen Laborgeräten wie Spektrometern, Mikroskopen, Oszilloskopen und chemischen Reagenzien. Die Motivation und das Ausdauervermögen der Wissenschaftler angesichts der widrigen Umstände sind äußerst inspirierend, und sie brauchen Ihre Hilfe, um ihre wichtige Arbeit fortsetzen zu können.

Victoria Dyomina

Staatliche Universität für Biotechnologie

Google Scholar

Bedarf: Laptop

Die Geschichte von Victoria Demina ist ein Beispiel für die Widerstandsfähigkeit im Angesicht extremer Widrigkeiten. Als Akademikerin im Bereich Cybersicherheit und Datenschutz wurde ihre Welt unwiderruflich verändert, als ein Raketenangriff ihr Haus in Schutt und Asche legte (Foto links). Nach einer schweren Verletzung, bei der sie sich das Genick brach, und der Krankheit ihres Mannes musste Victoria einen Weg durch Ungewissheit, Gefahr und Verzweiflung finden.

Doch inmitten des Chaos fand Victoria einen unerwarteten Rettungsanker - den Wissensdurst ihrer Studenten und ihren eigenen unnachgiebigen Geist. Mit einem geliehenen Laptop setzte sie ihre Forschungen fort und veröffentlichte sogar einen Konferenzartikel über die Risiken von Shadow IT. Trotz ihrer persönlichen und beruflichen Herausforderungen verkörpert Victoria die Kraft der Resilienz und den unbezwingbaren Geist des menschlichen Willens und beweist, dass die Flamme des Wissens selbst im Angesicht unerbittlicher Widrigkeiten niemals erlöschen kann.

Ambassador werden

Wir suchen Personen, die sich für die Unterstützung ukrainischer Wissenschaftler engagieren. Sie können SaveScienceUA-Ambassador in Ihrer Forschungseinrichtung oder Ihrem Unternehmen werden und dabei helfen, sowohl Sach- als auch Geldspenden zu sammeln. Wenn Sie über technisches Fachwissen in den Bereichen Chemie, Biotechnologie, Elektrotechnik oder ähnlichem verfügen, brauchen wir außerdem Hilfe bei der Bearbeitung des technischen Bedarfs der Wissenschaftler und bei der Suche nach entsprechenden Geräten in Europa. Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte unter science@mhu.care.

andreas hirsch

Unser Team

München Hilft Ukraine e.V. (MHU)

Alona Kharchenko, Nastiia Kurdydyk, Danylo Semerak, Yaroslav Latypov

MHU ist eine gemeinnützige Organisation, die vom Krieg betroffene Menschen in der Ukraine mit Sachspenden unterstützt. MHU wurde im März 2022 gegründet und erhielt großzügige Sachspenden und mehr als 510.000 Euro an Geldspenden. MHU hat mehr als 3000 Tonnen humanitäre Hilfe in die Ukraine geliefert, darunter medizinische Spezialausrüstung, Medikamente und lebensnotwendige Güter, wie Generatoren, Lebensmittel, Wasser und Kleidung. Weitere Informationen über den Verein finden Sie hier.

Scholar Support Office (SSO)

Anastasia Simakhova, Anna Cherviak, Liudmyla Lisova

Das Scholar Support Office (SSO), gegründet im Juli 2022 auf der Basis des Ukrainischen Instituts für wissenschaftliche und technische Expertise und Information, ist eine spezielle Agentur, die sich der Förderung von Forschung und Innovation in der Ukraine und darüber hinaus widmet. Das SSO fördert bedarfsorientierte Forschung, um einen wettbewerbsfähigen Geschäfts- und Industriesektor zu stärken. Es konzentriert sich auf individuelle Karrierewege und internationale Zusammenarbeit, setzt sich für die Interessen von Wissenschaftlern ein und fördert die Popularisierung wissenschaftlicher Errungenschaften. Angetrieben von einem Team von 14 jungen, proaktiven Wissenschaftlern, ist das SSO leidenschaftlich bemüht, die Unterstützungssysteme für Wissenschaftler zu revolutionieren. Weitere Informationen über die Agentur finden Sie hier.

Haftungsausschluss
  • Die SaveScienceUA-Initiative ist ausschließlich für die Bereitstellung von Sachleistungen für Forschungsaktivitäten in der Region Charkiw in der Ukraine bestimmt. Nur Antragsteller, die nachweislich an Einrichtungen in dieser Region forschen, kommen für eine Förderung in Betracht. Obwohl die Anträge sowohl von der MHU als auch vom Scholar Support Office sorgfältig geprüft werden, übernimmt keine der beiden Organisationen eine Verantwortung oder Haftung für die Art und Qualität der durchgeführten Forschung.
  • Alle auf dieser Projektseite gezeigten Bilder unterliegen dem Copyright und werden von den Wissenschaftlern zur Verfügung gestellt, die sich für das SaveScienceUA-Projekt beworben haben.

Links

Weitere Informationen

Bedarfsliste für Chemieausrüstung

Liste öffnen
ImpressumDatenschutzCookies

+49 89 215260750
info@mhu.care

Riesstraße 17, 80992 München

Di.-Fr. von 12:00 bis 18:00 Uhr
Sa. 10:00 bis 15:00 Uhr
So.-Mo. und Feiertage geschlossen